Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Beiträge

Meppener Citylauf

„Land unter“ beim Meppener Citylauf

Thomas Bruns und Kerstin Evers lassen sich den Sieg nicht nehmen

ein Bericht von Klaus Ortwig mit Foto von Carsten Nitze

Meppener Citylauf 2013Gut, dass der Landkreis Emsland fünf Tage vorher die neue Tribüne im Meppener Leichtathletikstadion eingeweiht hatte. Nach drückender Hitze brach kurz nach 18 Uhr ein Gewitter herein, das die Veranstaltung für mehr als 30 Minuten unterbrach und die Aktiven und die Zuschauer eng beeinander unter das schützende Dach trieb. Für den Bau der Tribüne hatten sich übrigens – obwohl dies eine Schulsportanlage ist – die Vereine unter Federführung des NLV-Kreisvorsitzenden sehr stark eingesetzt. Ins Stadion „und drumherum“ musste wie im Vorjahr ausgewichen werden, weil die Bauarbeiten in der Innenstadt noch andauern. 2014 soll es wieder ein „echter“ Citylauf werden.

Wie sich die Teilnehmerzahl bei „normalem“ Wetter entwickelt hätte, weiß niemand. Mich fragte aber im Gewitterregen ein ca. 11-jähriger Junge mit banger Miene: „Muss ich jetzt noch laufen?“ Ein kurzzeitiger Stromausfall brachte auch mich als Moderator in Schwierigkeiten: Mit dem Licht meines Laptops versuchte ich mich im Sicherungskasten der neuen Sprecherkabine zu orientieren. Über 1500 Aktive trotzten den Bedingungen und werden in den Ergebnislisten ausgewiesen. Mehr als 1000 Schülerinnen und Schüler der Meppener Schulen holten sich das begehrte T-Shirt bzw. die guten Noten in ihren Sportkursen. Mit 218 bzw. 285 Finishern waren der 5- und der 10-km-Lauf ansprechend besetzt. In beiden Läufen ging es auch darum, die abschließende Platzierung im EL-Cup zu erreichen. Ein Teil derer, die ihre vier Wertungsläufe bereits absolviert hatten, zog einen Start beim Münster-Marathon zwei Tage später vor.
70 Bambini rannten zunächst – ohne Wertung – eine Runde auf der Kunststoffbahn. Bei den anschließenden Schülerläufen über ca. 1400 m, die natürlich aus dem Stadion herausführten, sah man durchaus, dass Kinder von ihren erwachsenen Begleitern eher getragen wurden als dass sie selbst liefen. Na ja! In den verschiedenen Alterklassen siegten Lisa Cordes und Simon Schrader (Jg. 2007), Sarah Berentzen und Jannis Thünemann (2006), Mia Speller und Bernd Korte (2004/05), Nele Seggert und Simon Reiners (2003/02) sowie Amelie Vedder und Simon Haver (1999/00/01). Hierbei wurden die drei letzten Schülerläufe nach der Regenunterbrechung zusammen gestartet, weil man mit den Hauptläufen sonst in die Dunkelheit geraten wäre.
Auch für die beiden Hauptläufe erfolgte der Start gemeinsam. Diese Strecken sind zwar nicht amtlich vermessen, aber trotzdem recht genau. Nach einer 3-km-Runde am Dortmund-Ems-Kanal zog bereits der große 10-km-Favorit Thomas Bruns auch weit vor den schnellsten Fünfern seine Bahn. Mit Birger Wieking (17:47 Min.) und Stefan Würth (18:08 Min.) belegte der LC Nordhorn die ersten beiden Plätze. Auf Platz 3 folgte der Newcomer der Saison, der vereinslose Andre Dehoust (18:18 min.). Bei den Damen konnte Ricarda Krömer (Marketingboutique/21:01 min) überraschend die favorisierte Ann-Sophie Temmen (SC Osterbrock/21:18 Min.) schlagen. Platz 3 sicherte sich die 14-jährige Schülerin Laurence Gloddek (Gymnasium Marianum Meppen/22:43 Min.).
Über 10 km lief Favorit Thomas Bruns (SV Union Meppen) ein einsames Rennen und kam nach 32:57 Min. ins Ziel. Mehr als eine Minute Vorsprung hatte er auf den vorjährigen EL-Cup-Sieger Thomas Otting (SV Concordia Emsbüren) herausgelaufen. Taktisch gewohnt klug laufend holte sich Michael Boven (TuS Haren) doch noch Platz 3 in 36:19 Min. Bei den Damen war durch das Fehlen der überragenden Elke Vedder der Weg frei für die wiedererstarkte Kerstin Evers (LG Papenburg-Aschendorf/41:19 Min.). Die Plätze hinter ihr belegten Nele Bartels (SV Union Meppen/42:52 Min.) und die Triathletin Imke Sumbeck (LC Nordhorn/44:05 min.).
Man muss dem ausrichtenden TV Meppen wünschen, dass es endlich mal einen Citylauf ohne äußere Störungen wie Bauarbeiten, Querelen mit der Kommune oder katastrophales Wetter gibt...

 

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel