Steelman 2015

Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman

Grandiose Zuschauerresonanz 

Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannov... Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel

 

Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewanne... Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf

Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg

Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit.

Fotos findet ihr Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg 

 

Eine grün-orange Erfolgsgeschichte

Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Le... Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Mit Schwung durch den Schlamm

5. Vull wat manns loop

Bereits 750 Meldungen liegen vor.

Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind Weiterlesen...

Ossiloop 6.Etappe

Ende gut, alles gut

Georg Diettrich und Heike Piotrowski gewinnen den 34.Ossiloop von Bensersiel nach Leer

In der Gesamtwertung war G. Diettrich (LC Wechloy 3:27:16) bereits zum vierten Mal nicht zu schlagen. Heike Piotrowski (LG Harlingerland 4:21:30)gewann den Ossiloop erstm... Weiterlesen...

5. Etappe Ossiloop Infos

Ossiloop Informationen zur 5. Etappe

Die Länge der  Klaus-Beyer-Etappe von  Gut Stiekelkamp nach Holtland beträgt fast 10 km

Liebe Ossiloper,

von  1982 – 2006 hat Klaus Beyer vom SV Holtland den Ossiloop verantwortlich organisiert und zu diesem ... Weiterlesen...

Ossiloop 4.Etappe

Wenig Wind auf der Mühlenetappe

Dr.Heike Piotrowski (LG Harlingerland )und Georg Diettrich (LC Wechloy ) bauen ihre Führung auf der 4.Etappe von Holtrop nach Bagband aus.

Heike Piotrowski brauchte für die ersten 4 Etappen 3:00:36 Std. Renate Kramer (Bunde 3:03:22) liegt nur no... Weiterlesen...

Ossiloop Infos 4.Etappe

Ossiloop Informationen zur 4. Etappe

 Holtrop  - Bagband

Die „Mühlenetappe“ 12,0 km

Liebe Ossiloper,

diese Etappe hat sich gegenüber 2014 nicht  verändert. Die Bagbander erwarten Euch auf ihrem Festplatz, der noch einmal etwas größer geworden ist... Weiterlesen...

  • Steelman 2015

    Steelman 2015

  • Vull wat Manns Loop Bensersiel

    Vull wat Manns Loop Bensersiel

  • 15.08.15 Jever Fun Lauf Schortens

  • Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

    Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

  • VFL Staffel 2015

    VFL Staffel 2015

  • Vull wat manns Loop 2015 Infos

    Vull wat manns Loop 2015 Infos

  • Ossiloop 6.Etappe

    Ossiloop 6.Etappe

  • 5. Etappe Ossiloop Infos

    5. Etappe Ossiloop Infos

  • Ossiloop 4.Etappe

    Ossiloop 4.Etappe

  • Ossiloop Infos 4.Etappe

    Ossiloop Infos 4.Etappe

Previous
Next

laufreporter logo neu





Laufexpress Zeitung Auslagestellen

Laufexpress News

Ist Ihre Veranstaltung nicht in unserem Kalender? Dann schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsdetails und wir tragen Ihre Veranstaltung ein.

Lust am schreiben?

Waren Sie bei einem Lauf dabei und möchten darüber berichten? Schicken Sie uns Ihre Erlebnisse, Berichte um Sie auf unserer Seite und vielleicht auch in unserer Printausgabe zu veröffentlichen.

Newsletter

Melde Dich für unseren Newsletter an und erhalte alle wichtigen Neuigkeiten wie Termine und Terminabsagen, Ergebnisse, Berichte per mail.
captcha

Neuenwalde läuft in den Mai

Reportage vom 5. Lauf in den Mai des TSV Neuenwalde am 30.4.2014

Neuenwalde Lauf in den MaiSB  Wer die A 27 in Richtung Cuxhaven fährt, der passiert kurz hinter Bremerhaven die Ausfahrt „Neuenwalde“. An deren Ende geht es in westlicher Richtung nach Dorum – also in Richtung Außenweser und Küste. Im Osten liegt, in 2 Kilometer Entfernung, Neuenwalde.

Neuenwalde ist ein sehr hübscher Ort und man tut sicherlich niemandem Unrecht, wenn man ihn zum „Speckgürtel“ Bremerhavens zählt. Der TSV Neuenwalde von 1912 ist der örtliche Sportverein und vielen Läufern durch Sandra Sahlmann bekannt. Beim 6,8 km langen Bokeler Crosslauf im Februar diesen Jahres siegte sie glänzend in 00:27:59 h und deklassierte die Konkurrenz. Beim „Lauf in den Mai“ ging sie jedoch nicht an den Start.

Der TSV Neuenwalde ist mit 1200 Mitgliedern einer der größten Sportvereine im Landkreis Cuxhaven und dementsprechend quirlig ging es auch beim Kinderwettbewerb zu.

Bravo Nele!

Mehr als 60 Kinder sorgten für eine lebhafte Atmosphäre und so wunderte sich die Reporterin auch nicht, dass zwanzig Minuten vor dem Start die Kinder- und Jugendläufe auf und um das Vereinsgelände noch in vollem Gang waren. Lauter kleine Läufer eilten, angefeuert von ihren Kameraden sowie Oma und Opa, an ihr vorbei.

Kurz vor Ende der Laufes wurde dann „Nele“ empfangen. Nele war bei weitem nicht die Schnellste, aber mit hochrotem Kopf und fliegenden langen blonden Haaren kämpfte sie sich ins Ziel. Neles Ankunft wurde enthusiastisch gefeiert und der Applaus nahm kein Ende. So muss Breitensport sein! Bravo Nele!

Zwischen Entwässerungsraben 124 und 125

Kurz nach 18:30 Uhr - also „just in time“ - starteten die Hauptläufe über 5 km, 10 km und 5 km Walken. Für die 68 ( 5 km) und die 72 ( 10 km) Läufer sowie die 11 Walker führte die Strecke zunächst in südlicher Richtung - aus dem Ort heraus - in die Marschwiesen. Nach ca. 2,5 km trennten sich die Strecken. Beide Rundkurse verliefen sodann getrennt. Sie bewegten sich zum großen Teil im Bereich der Felder und Wiesen zwischen der Landstraße 118 ( nach Debstedt) und der Landstraße 119 ( nach Bad Bederkesa).

Gelaufen wurde auf Asphalt, Wirtschaftswegen, Sand und Waldwegen. Die Wege überquerten diverse Entwässerungsgräben, was einen immer wieder daran erinnert, wie tief das Marschenland eigentlich liegt. Während sich die ersten 2,5 km der dichte Läuferpulk – wie ein bunter Lindwurm – durch die Gegend schlängelte, hatten die 10 km-Läufer nach der Trennung de facto freie Bahn. Nichts störte die frühabendliche frühlingshafte Atmosphäre, bei einem leichten Wind und der schon tiefer stehenden Sonne.

Im Übrigen war der Streckenverlauf optimal ausgestaltet. An jeder Kreuzung standen Hilfskräfte und wiesen den Weg. Für Wasserstationen war ausreichend gesorgt und die Freiwillige Feuerwehr sorgte ihrerseits für Sicherheit auf der Strecke. Das letzte Viertel der 10 km Strecke führte durch ein kleines Wäldchen, wo gleichfalls mögliche „Irrwege“ durch Flatterband versperrt waren. Kilometerschilderchen und bunte Markierungen auf der Straße sorgten dafür, dass man auch als Ortsfremder „seine Zeit“ laufen konnte.

Auf der Zielgeraden standen sodann die kleinen Läufer und „klatschten“ die Großen ab. Bereits daraus kann man unschwer erkennen, dass der „Lauf in den Mai“ des TSV Neuenwalde mehr ist, als ein Laufevent. Vielmehr hatte es den Anschein, als habe sich der halbe Ort auf dem Sportplatz versammelt.

Am schnellsten waren...

Den 5 km Lauf gewann bei den Männern Kim Jonah Bunjes (LAV Bokel) in 00:17:49 h. Bei den Frauen siegte Ulrike Heinemeyer (Bederkesa/TEA) in 00:25:13 h.

Im 10 km Lauf überzeugte Thorsten Unruh (TSV Ihlienworth) in 00:36:23 h. Steffi Jensch (k.A.) war mit 00: 47:13 h die schnellste Frau.

 

Fazit

Der Lauf in den Mai des TSV Neuenwalde überzeugte durch seine unkomplizierte Streckenführung, wobei man auf der 10 km-Strecke richtig „Auslaufen“ konnte, somit schnell sein Tempo fand und dies auch problemlos beibehalten konnte. Dennoch plädiert die Reporterin nach wie vor dafür, den Streckenverlauf bitte „online“ zu stellen. Auswärtige Läufer können einfach besser planen und ihre Kräfte entsprechend einschätzen. Insgesamt war es eine wirklich sehr gelungene Veranstaltung – und so früh am Abend, dass man danach auch noch das Tanzbein schwingen konnte...

Ein Bericht von Susanne Benöhr Laqeur

Steelman 2015

Steelman 2015 Atemberaubende Kulisse beim 2. Steelman Grandiose Zuschauerresonanz  Hannover  Was für eine traumhafte Kulisse, was für großartige Rahmenbedingungen! 1.513 CrossAdventure-Läufer und -Läuferinnen, sowie gut 6.000 Zuschauer tummelten sich beim 2. Steelman Hannover auf der Neuen Bult, dem „...

Weiterlesen...

Vull wat Manns Loop Bensersiel

Vull wat Manns Loop Bensersiel Tiefes Watt, strahlende Sonne und eine Steife Briese beim VWML in Bensersiel   Mit 130 Teilnehmern gelang Fortuna Logabirum die Premiere des Vull Watt Manns Loop Bensersiel. Benjamin Wirdemann (Lauftreff Schafhauser Wald) und Annemarie Martens (Fortuna Logabirum) gewannen den Lauf mit Zeitnah...

Weiterlesen...

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015

Oldenburg Mittsommerberglauf 2015 Bunte Läuferschlange beim Oldenburger Mittsommerberglauf Über 250 Teilnehmer beim 5.Mittsommerberglauf in Oldenburg Der von Stephan Rakelmann organisierte Lauf ohne Anmeldung und Zeitmessung erfreut sich in Oldenburg großer Beliebtheit. Fotos findet ihr hier

Weiterlesen...

VFL Staffel 2015

VFL Staffel 2015 VfL-Staffellauf und LSF Oldenburg    Eine grün-orange Erfolgsgeschichte Oldenburg Bereits zum 22.Mal findet am 5. Juli im Oldenburger Marschweg Stadion VfL Staffellauf statt. Urtümlich als 5x 10 km Staffel für Vereins- und Betriebsmannschaften ins Leben gerufen, wurde das Angebot im Lau...

Weiterlesen...

Vull wat manns Loop 2015 Infos

Vull wat manns Loop 2015 Infos Mit Schwung durch den Schlamm 5. Vull wat manns loop Bereits 750 Meldungen liegen vor. Fotos schießt wieder der Laufexpress und sind hier ab Montag zu finden. Am 6. und 7.Juni finden in der Kiesgrube Hartema in Logabirum zum fünften Mal die Querfeldeinläufe der besonderen Art statt. Für die ver...

Weiterlesen...

Interview mit Johannes Raabe

Interview mit Johannes Raabe Interview mit Johannes Raabe Laufexpress Wie läuft es so bei Dir (bist Du zufrieden mit Deiner Leistung, wo willst Du hin) / wie kamst Du zum Laufen? Johannes Raabe: Ich komme aus einer sportlichen Familie. Bewegung war immer schon Trumpf. Ein Großvater turnte mit Alfred Schwarzmann, mein anderer ...

Weiterlesen...

Interview mit Maren Kock

Das vollständige Interview mit Maren Kock Laufexpress: Maren, soeben sind die Deutschen Hallenmeisterschaften zu Ende gegangen, du bist über 3000 m gestartet. Mit dem Vizemeistertitel in persönlicher Bestzeit kannst du doch sehr zufrieden sein, oder? Maren: Ich bin mehr als zufrieden. Meine E...

Weiterlesen...

logo-laufexpress-sucht

Archivierte Artikel